Klinkt Euch Ein!
Gelebter Austausch – die „Vielsaitigen“ in Brünn (2)

Gelebter Austausch – die „Vielsaitigen“ in Brünn (2)

Am Donnerstagmorgen haben wir nach dem Frühstück ein wenig Freizeit. Viele von uns erkunden noch einmal die Innenstadt oder ruhen sich auf im Zimmer aus. Gegen 11 Uhr treffen wir uns alle wieder in der Lobby des Hotels, um uns…

Gelebter Austausch – die „Vielsaitigen“ in Brünn (1)

Gelebter Austausch – die „Vielsaitigen“ in Brünn (1)

Im Rahmen der Städtepartnerschaft Brünn – Leipzig reist unser Streichensemble „Die Vielsaitigen“ unter der Leitung von Anna Seidel über Himmelfahrt nach Brno. Der Besuch wird drei Tage dauern. Höhepunkt des Austauschs wird ein gemeinsames Konzert mit Schüler/innen der Brünner Grundkunstschule…

LEAD OP 2018: Letzter Tag und Abschied

LEAD OP 2018: Letzter Tag und Abschied

Unser letzter Tag in Äthiopien beginnt früher als sonst: Pfarrer Jacobi, der der hiesigen Deutschen Gemeinde vorsteht, hat uns eingeladen, den heutigen Gottesdienst musikalisch zu begleiten. Doch vorher heißt es, frühstücken und auschecken, denn zu unserem Guesthouse werden wir auf…

LEAD OP 2018: Gemeinsam auf Erkundungstour

LEAD OP 2018: Gemeinsam auf Erkundungstour

Der Tag beginnt ruhig, wie gewohnt mit einem Frühstück auf der Terrasse unseres Gästehauses. Uns fällt sofort auf: Viele der Äthiopier tragen heute ein Kopfband aus Strick oder dünnen Pflanzenblättern. Laut äthiopischer Tradition steht dieses für den Palmenzweig, den die…

LEAD OP 2018: Ostern auf Äthiopisch

LEAD OP 2018: Ostern auf Äthiopisch

Etwas ist anders an diesem Morgen: Der äthiopische Karfreitag zeigt sich ruhig. Es herrscht erstaunlich wenig Verkehr, es wird kaum gehupt, was sonst typisch ist, um sich im Wirrwarr der Stadt zurechtzufinden. Kaum fahren die Autos nicht, tauchen die Fahrräder…

LEAD OP 2018: Konzert in der German Church

LEAD OP 2018: Konzert in der German Church

Kühl begann der vierte Tag unserer Reise. Der Regen der vergangenen Nacht lag noch in der Luft, doch die aufgehende Sonne zog schnell wieder die Feuchtigkeit aus allen Ritzen. Das Frühstück lockte wieder mit frisch gepresstem Saft, äthiopischem Kaffee und…

LEAD OP 2018: Halbzeitstimmung

LEAD OP 2018: Halbzeitstimmung

Ein Blick in den morgendlichen Himmel zeigt uns stellenweise die Sonne, die jedoch immer wieder von vorbeiziehenden Wolken verdeckt wird. Beim Frühstück auf der Terrasse des Ebenezer Guesthouse weht uns der Duft der äthiopischen Hauptstadt entgegen. Es riecht nach Erde,…

LEAD OP 2018: Proben, Proben, Proben

LEAD OP 2018: Proben, Proben, Proben

Dienstagmorgen 8:15 Uhr: Endlich ausgeschlafener beginnt unser Tag bei lächelndem Sonnenschein mit einem ordentlichen Frühstück. Um 9:45 Uhr fahren wir zur Yared School of Music, wo es schnell mit der Probe losgeht. Doch unsere Instrumente brauchen wir heute nicht. Wir…

LEAD OP 2018: Ankunft in Addis Abeba

LEAD OP 2018: Ankunft in Addis Abeba

3 Uhr nachts kommen wir endlich an. Eine Delegation der Äthiopier wartet bereits geduldig auf uns. Die Freude über das Wiedersehen ist groß, denn bereits ein Jahr ist das letzte Treffen her. Zusammen fahren wir zum Hotel und verabschieden uns…

LEAD OP 2018: Abflug Richtung Afrika

LEAD OP 2018: Abflug Richtung Afrika

Ostersonntagnachmittag 2018: Nach frühem Aufstehen, letzten Checks und einer flinken Zugfahrt steht die Delegation des Jugendsinfonieorchesters der Musikschule Leipzig „Johann Sebastian Bach“ nun in Frankfurt kurz vor dem Abflug nach Äthiopien.

Ein Peaceman in Windischleuba

Am Freitag, dem 11.08.2017 starteten wir, die Band „Peaceman & The Gang“, fröhlich und guter Dinge, nur leider nicht ganz vollständig, zusammen mit der Rockband der Musikschule Leipzig ab der PopAkademie in Richtung Windischleuba. Die Jugendherberge war uns noch vom…

Die Zeit, sie wartet nicht

Die Zeit, sie wartet nicht

Samstag, 01.07.2017 Der Morgen startet wie die anderen auch, seit wir im Hostel am Balaton angekommen sind: mit Entspannung. Kurz vor Mittag fahren wir nach Keszthely, den kleinen verträumten Ort in dem unser letztes Konzert auf dieser Reise stattfinden soll. Doch…

Ins Wasser gefallen

Ins Wasser gefallen

Freitag, 30.06.2017 Die angenehm wärmenden Sonnenstrahlen der ungarischen Sonne bescheren uns einen entspannten Start in den Tag. Der Vormittag ist noch einmal frei und wird von allen intensiv zum Kraft tanken genutzt. Denn der Nachmittag hält unser vorletztes Konzert bereit….

Ein Tag mit sieben Siegeln

Es ist herrlichstes Wetter, als wir um acht geweckt werden und so nutzen einige von uns die Zeit vor dem Frühstück, um dem Balaton und seiner erfrischenden Wirkung einen kleinen Besuch abzustatten. Der Tag ist nur für uns. Wir sind…

Balali, Balalo, Balaton

Balali, Balalo, Balaton

Der Morgen ist geprägt von Abschiedsworten. Wir sind dankbar für die letzten Tage, die wir in Budapest mit unseren Gastfamilien verbracht haben. Wir haben viel erfahren und erleben dürfen und werden die Erinnerungen mit uns tragen, weil sie zu wertvoll…

Oh, wie schön ist Budapest

Oh, wie schön ist Budapest

Dienstag, 27.06.2017 Die Sonne, die bereits zu früher Stunde mit aller Macht auf Budapest niederscheint begleitet unseren Weg zu den klimatisierten Bussen. Dort werden wir von Eva empfangen, die uns heute die Stadt zeigen möchte. Wir werden also quer durch…

Sissis Hofkapelle

Sissis Hofkapelle

Montag, 26.06.2017 Der zweite Tag beginnt für uns mit herrlich klarer Luft. In der Nacht hat es wieder Regen gegeben, der die drückende Hitze davongespült hat. Wir treffen uns am Konservatorium und besteigen die Busse in Richtung Gödöllö. Der heutige…

Gewitter, Regen, Sonnenschein

Gewitter, Regen, Sonnenschein

Sonntag, 25.06.2017 Die erste Nacht in Budapest hätte von durchgängigem Schlaf gezeichnet sein können, wenn nicht ein Sommergewitter mit Donner, so laut wie die Pauke bei Wagner, die Nacht gestört hätte. Trotzdem waren alle frisch und erholt am Konservatorium, um…

Auf, auf und davon

Samstag, 24.06.2017 Die letzten Töne des diesjährigen Hofkonzerts hallen noch durch die Musikschule, da öffnen sich bereits erneut ihre Pforten. Auch wenn 6.40 Uhr nicht die übliche Zeit für einen JSO´ler ist, so sind doch alle Gruppenverantwortlichen, der Orchesterrat und…

Ein Austausch in Addis Abeba / Tage 7 und 8

Bei Glockengeläut im Garten der German Church sitzend, beginnen wir also unseren letzten Reisebericht. Nach unruhigen Nächten geht es für uns auf zum Abschlusskonzert in der Yared Music School, welches sich sowohl aus traditionell äthiopischen Stücken als auch unserem Konzertprogramm…