PopAkademie: der gelbe Flur

Im dritten Teil von “PopAkademie: Vorher – Nachher” sind heute zwei Ansichten auf den Flur der ersten Etage im Unterrichtsbereich der PopAkademie in der Prager Straße 10 zu sehen.

Auf dem linken Bild ist der ursprüngliche Zustand im April 2011 zu sehen. Der Blick richtet sich aus einem Raum heraus in Richtung Prager Straße. Das rechte Bild zeigt den Blick auf die gleiche Etage im August 2011. Gut zu erkennen sind die neu entstandenen Wände im vorderen Bildbereich auf der linken und rechten Seite. Links sind nunmehr die Sanitärräume untergebracht und rechts ist ein Unterrichtsraum entstanden. Insgesamt stehen auf diesem Flur fünf Unterrichtsräume zur Verfügung.

Einen Blick in einen der Unterrichtsräume werfen wir im vierten Teil von “PopAkademie: Vorher – Nachher”.

Wer die PopAkademie selber kennenlernen möchte, hat dazu am 24. September ab 11:00 Uhr die Gelegenheit. Dann wird das Haus feierlich eröffnet und der Fachbereich Popularmusik stellt sich und seine Arbeit vor.