PopAkademie: Die kleine Tür

Im sechsten Teil von “PopAkademie: Vorher – Nachher” begeben wir uns heute an das andere Ende des gelben Flurs und richten den Blick auf eine etwas klein geratene Tür. Hinter dieser Tür verbirgt sich der Ensemble-Bereich der PopAkademie. Dieser liegt in einem zweiten Gebäudeteil und hat ein deutich niedrigeres Bodenniveau. Aus diesem und anderen baulichen Gründen ist diese Tür den anderen Türen in der Größe etwas unterlegen.

Das linke Foto zeigt einen Bereich, der sich in unmittelbarer Nähe zur heutigen Perspektive befindet, aufgenommen im April 2011. Auf dem rechten Bild sieht man auf der rechten Seite die neu entstandenen Toiletten und links öffnet sich die Tür in einen Raum, der im nächsten Teil vorgestellt wird.

Die PopAkademie in der Prager Straße 10 wird am 24. September ab 11:00 Uhr eröffnet und alle Interessenten sind herzlich eingeladen. Das Haus kann besichtigt werden, die Lehrer stehen für Fragen zur Verfügung und es treten zahlreiche Ensembles und Solisten des Fachbereiches Popularmusik auf.