PopAkademie: Aus eins mach zwei

Nach einer ungeplanten längeren Pause im Blog, geht es nun schon in die Finalwoche von “PopAkademie: Vorher – Nachher”. Wie versprochen, werfen wir einen Blick in ein Unterrichtszimmer im ersten Obergeschoss, der grünen Etage.

Vom roten Mauerwerk ist hier nach der Sanierung nichts mehr zu erkennen und auch sonst haben sich die Räume sehr stark verändert. Ein Durchgang, der vor dem Umbau diesen Raum mit dem Nachbarzimmer verbunden hat, wurde geschlossen. Die Zugänge zu den Unterrichtszimmern erfolgen nunmehr nur noch über den Flur.

Hinter der Tür, die auf dem linken Bild vorne zu erkennen ist, wurde eine Wand eingezogen, so dass aus einem großen Raum zwei kleinere Zimmer entstanden sind. Aus diesem Grund, ist die Wiederholung der Originalperspektive auch nur beschränkt möglich gewesen. In diesen Zimmern wird seit dem neuen Schuljahr Klavier und Gesang unterrichtet.

Am kommenden Samstag, 24. September laden wir alle Interessierten ein, selbst einen Blick auf die neue PopAkademie in der Prager Straße 10 zu werfen. Los geht es 11:00 Uhr mit der feierlichen Eröffnung.