Tibiae Saxonie: Logbucheintragung Wien 12 07 14

Samstag Früh war pünktlich Start,
zur ersehnten Gruppenfahrt.
Mit fünf Wagen ging´s quer Land,
jeder schnell den Weg auch fand.

Durch Sachsen, Tschechien, Österreich
Flog man dahin – Gazellengleich.
Tibiae Saxonie e e
findet Wien total o. k.

Das Quartier ist hell und nett,
jeder fand ein schönes Bett
und die guten Einbauküchen
lockten bald mit Essendüften.

Während wir geprobt in Kirchen
ward geputzt so manches Möhrchen.

Ja – der erste Tag war lang.
Lange Reise, viel Gesang,
Lehrer, die auch Nerven zeigten,
Flöten, die es nicht vergeigten.

Und zu aller guter Letzt
müde in´s Quartier gehetzt.

Abendbrot und Nachtesruh
Alle schnell die Äuglein zu,
denn Konzert soll´s morgen geben,
woll´n nur Gutes dort erleben.