Tibiae Saxonie: Logbucheintragung Wien 12 07 17

Im Sommer man viel trinken muss
und Quell Schönbrunn ist ein Genuß.
Ja – auch das Schloss mit Prunkesräumen
man sehen sollt – und nicht versäumen,
dass Leben Sisis und der Ihren,
möglichst authentisch zu studieren.

Danach ward wieder musiziert
und wir – vollkommen ungeniert
schlüpften dazu in schicke Kleider
und fanden dies durchweg nur heiter.

So kostümiert ging´s vor das Schloss
und das Konzert gelang famos.
Im Kaiserhof kam Phase Zwei
Und alle fanden´s einwandfrei.

Nach so viel Arbeit folgt die Pause,
gekrönt durch eine gute Jause,
dann – frisch gestärkt und ohn´ lang warten
erwartungsvoll in den Irrgarten.

Im großen Schlosspark fand man Ruh,
der Blick konnt´ schweifen immer zu,
und – nach ´nem Einspänner und Brause
ging´s glückserfüllt wieder nach Hause.