Abschied mit Flugshow

Freitag, 19.07.2013

Die letzte Etappe auf unserer Tour stand an: Bled, ein kleines touristisches Örtchen in Slowenien mit wunderschöner Burg, Kirche und einem See samt Strandbad. Die meisten JSOler hielten die Hitze nicht lange aus und sprangen ins kühle Nass. Das war wahrscheinlich das Beste, was man vor einem Open-Air-Konzert in stickiger schwarzer Kleidung tun konnte. Lustigerweise wurde unser Filmmusik-Programm dann kontinuierlich von tieffliegenden Stunt-Flugzeugen konterminiert. Das passte nicht ganz zur eigentlich wehmütigen Stimmung, da für sieben JSOler ihr Weg im Orchester mit diesem Konzert zu Ende ging.

Standesgemäß im Rittersaal des Stifts Ossiach wurden die Abgänger dann verabschiedet und die Reise Revue passiert. Es war eine großartige Reise, mit toller Unterkunft, fantastischen Ausflügen, großartiger Naturlandschaft, witzigen Gesprächen, gemütlichem Beisammensein… und natürlich ganz viel Musik. Und es war eine Reise, bei der – wie man so schön sagt – die Zeit geflogen ist.

Nun steht nur noch die Rückreise an, bevor sich die JSOler in alle erdenklichen Richtungen in die Ferien verstreuen. Optimistisch blicken wir schon auf das kommende Probenlager mit neuen Gesichtern und spannenden Aufgaben.

aus Ossiach: Felix Förster (Text)