Das SBO im Probenlager

Das neue Schuljahr hat begonnen und somit absolvierte auch traditionsgemäß das Sinfonische Blasorchester der Musikschule Leipzig sein alljährliches Probenlager im Schloss Windischleuba am langen Wochenende um den 3. Oktober.

Im Vordergrund der Fahrt stand natürlich die intensive Arbeit an verschiedenen Stücken, vornehmlich Musicals und Weihnachtsmusik. So fingen wir schon am ersten Abend an zu proben und an den nächsten Tagen wurde bis zu acht Stunden täglich geübt. Besonders die Registerproben führten zu erheblichen Fortschritten, in den Gesamtproben konnte dann Orchesterleiter Wilfried Thoß alles zusammenfügen.

Aber auch abseits der Proben hatten alle verständlicherweise großen Spaß, egal ob beim Morgenlauf, auf dem Zimmer mit Musik und Filmen, draußen beim Frisbee, Gemeinschaftsspielen oder beim abendlichen Zusammensitzen. Überall wurden fleißig Kontakte geknüpft und gepflegt. Am Sonntag gab das Orchester dann noch ein abschließendes Konzert auf dem Schlosshof, bevor alle nach einem zwar anstrengenden, aber sehr lustigen Probenwochenende nach Hause fuhren.

(Text: Augustinus Häußler/Wilfried Thoß, Fotos: Wilfried Thoß)