Osteetour MSL-Bigband 2016

Dienstag, 26.07.2016

Am gestrigen Tag haben wir wieder einmal feststellen müssen, wie steinig und unförmig der Volleyballplatz auf dem Gelände ist. So starteten einige von uns mit Schürfwunden in den auftrittsfreien Tag. Doch das konnte uns nicht davon abhalten, Fahrradtouren zu unternehmen und einmal mehr ins Meer zu gehen. Auch Tischtennisturniere wurden ausgetragen und von Hans und Theresa gewonnen. Ähnlich gestaltete sich auch der weitere Nachmittag, wobei, es gab auch fleißige Bandmitglieder, welche im Proberaum ihren Soli den letzten Schliff verpassten. Am Abend schmiss unser großartiger Busfahrer Maik, anlässlich seiner kürzlich vollzogenen Hochzeit, eine Runde Getränke für jung und alt. Um die Stimmung noch ein Level höher zu setzten, zeigte Flöten-Jo uns ein paar Theateraufwärmübungen, welche sich als supermegadruperhyperkrasse Spiele herausstellten. Nach Hinweis auf Einhaltung der Hausordnungsregel Nr. 2 im Unterpunkt: Aufenthalt am Abend, verlagerten wir unsere stimmgewaltige Show an den Strand. Einige zweigten sich zum Skatspiel in die Herberge ab. So feierten wir in die Nacht hinein und „wenn sie nicht gestorben sind dann leben sie noch heute“.

 

Henschen und Thäräschen