Ostseetour Bigband

Ostseetour 2017 MSL-BigBand

25.07.2017 Heringsdorf Jugendherberge

 

 

Liebe Fans,

aufgrund des Dauerregens, der seinem Namen alle Ehre macht, ist es uns gelungen, ein Interview mit der sonst so emsig unterwegs seienden Bigband zu führen.

 

Unser Ergebnis: Ehrlich, nah und authentisch!!!

 

Anna( trp), was würdest du Petrus gerne einmal sagen?

„Ich bin schwer beeindruckt!“

Theresa(as1), wie lange bist du schon in der Bigband und warum bleibst du dabei?

„Ca.5 Jahre. Weil die Bigband eine Familie ist, in der man sich wohl fühlt.“

Franz(trp), was machst du am Strand am liebsten?

„Baden, sonnen, aber vor allem Kleckerburgen bauen.“

Robin(p), hast du ein eigenes Musikprojekt?

„Ja, ein Jazztrio.“

Christian(bass), wie kamst du zur Bigband?

„Hubertus hat mich gefragt.“

Fine( bass) (extra für die Frage geweckt), wie oft übst du in der Woche?

„… keine Ahnung. 2-4 Mal.“

Conrad(voc), was ist das erste, das du nach der Ostseetour tust?

„Ausschlafen.“

Hedwig(as2), nenne mir die korrekte Lautbezeichnung einer swingnotierten Achtel mit punktierter Viertel.

„….Lautsprache?….kommt auf die Pause davor an. Dada oder Duda.“

Caro(ts2), mit wie vielen Leuten bist du im Zimmer?

„ Mit 5 weiteren, mit 1,5m2 Bad inklusive Dusche…(lächelt)- weniger ist manchmal mehr.“

Stefan(bars), welche Musik hörst du zuhause?

„Jazz, Popularmusik von verschiedenen Interpreten.“

Johannes(trp), wer schnarcht in deinem Zimmer am lautesten?

„Ich oder Richard.“

Sina(voc), Lieblings-Seebühne und warum?

„Trassenheide, weil sie schön groß ist , aus schönem Material besteht und gut klingt.“

Hans(trp), wievielte Tour?

„4.Tour.“

Hartmut(pos), welche drei Stücke gefallen dir dieses Jahr auf der Tour am besten?

„Licence 2Kill, Frauen regieren die Welt und Uptown Funk.“

Felix(pos), Lieblingsinstrument?

„Posaune!“

Andrea(as1), wann verspielst du dich?

„ So würde ich das nicht bezeichnen. Hin und wieder bin ich durch tolle Soli oder wunderbare Choreografien abgelenkt.“

Andreas(2.Chef, Technik), was ist deine Aufgabe beim Aufbau?

„Mischpult.“

Ludwig(trp), wie alt bist du und wie alt fühlst du dich?

„Ich bin 21 und fühle mich wie neu geboren.“

Laura(voc), findest du Frank süß?

(schmunzelt) „Du weißt es, und ich weiß es.“

Blanca(p), welches Instrument würdest du noch gerne spielen.

„Gitarre.“

Regina(Management), was ist dein Lieblingsessen auf Tour?

„Fisch ,alle Arten.“

Markus(ts1), wie sieht deine Freizeitgestaltung auf Tour aus?

„Neben etwas Laufen und Yoga dieses Mal auch Französisch lernen und (Fern-)Arbeit für die Uni.“

Henrik(trp), was ist auf deinem heutigen Lunch-brötchen?

„Niemals, niemals, niemals!“

Helene(ts2), wie viele Fischbrötchen isst du schätzungsweise auf Tour?

„Ich esse eigentlich keinen Fisch, habe aber zwei Mal Backfisch gegessen.“

Richard(p), welcher private Gegenstand darf auf Tour nicht fehlen?

„Tischkenniskellen“

Hubertus(BeachBoy), wofür steht die Abkürzung MSL wenn es die Musikschule nicht gäbe?

„M-achen, S-chön, L-aut“

Konrad(pos), welches ist dein Lieblingsbigbandstück?

„Uptown Funk“

Nicolas(dr), gehst du früh mit Joggen?

„Nö“

Constantin(dr), was hast du zuhause vergessen?

„Nischt“

Markus(dr), wie schwer ist dein Koffer?

„8,5kg“

Helen(ts2), was macht diese Tour für dich besonders?

„Dieses Jahr überschreite ich meine Grenzen. Ich gehe schon vor dem Frühstück baden, erschließe neue kulinarische Welten( Matjes) und überlebe auf engstem Raum.

Frank(5-saitige git), sei spontan, reime etwas über die Ostsee!

„In der Ostsee schwimmt die Flunder,

und manchmal geht auch Einer unter.“

 

Wir bedanken uns für das Interview, Andrea und Helen.

IMG_20170725_171912 IMG_20170726_102629