LEAD OP 2018: Abflug Richtung Afrika

LEAD OP 2018: Abflug Richtung Afrika

Ostersonntagnachmittag 2018: Nach frühem Aufstehen, letzten Checks und einer flinken Zugfahrt steht die Delegation des Jugendsinfonieorchesters der Musikschule Leipzig „Johann Sebastian Bach“ nun in Frankfurt kurz vor dem Abflug nach Äthiopien.

Das Ziel der 15 Musizierenden und Lehrkräfte: die Zusammenarbeit mit Schüler/innen sowie dem sich im Aufbau befindlichen Young Orchestra der Yared School of Music in Addis Abeba, der Partnerstadt von Leipzig. Wir freuen uns auf eine tolle Reise mit vielen wunderbaren Begegnungen und Erlebnissen in den nächsten acht Tagen.

Zwischenstopp in Kairo

Nach einem ruhigen Flug und einer Steillandung der Sorte abruptes, schnelles Absacken auf den letzten Metern heißt es erst einmal: „Willkommen in Ägypten!“ Wir verweilen auf dem Flughafen ein paar Stunden und versuchen uns mit Kartenspielen wach zu halten, bevor es in den zweiten Flieger Richtung Addis Abeba geht.

Mehr Fotos und Vor-Ort-Eindrücke folgen in Kürze.

Text: Jonathan Zahn/Daniel Otto

Das Projekt:
Der regelmäßige Austausch zwischen der Musikschule Leipzig „Johann Sebastian Bach“ und dem Young Orchestra der Yared Music School​ ist Teil der Städtepartnerschaft Leipzig – Addis Abeba e.V.​, die sich der Förderung des Miteinanders zwischen beiden Städten verschrieben hat. Unterstützt wird die aktuelle Reise von der LEIPZIGSTIFTUNG. Herzlichen Dank!

Leipzig-Stiftung_Logo_klein_02