Die “Rock School” an der Musikschule Leipzig

Die Möglichkeit, gleich Musik zu machen, selbst wenn man noch ein Anfänger ist; die Gelegenheit, sich mit neuen Schülern und Schülerinnen zu befreunden und repräsentative Auftritte vorzubereiten… All das und noch vieles mehr ist möglich bei dem Projekt „Rock School“ der Musikschule.

Die „Rock School“ wurde vor vier Jahren ins Leben gerufen und bringt immer wieder neue Bands hervor.

Das Konzept ist einfach: warum sollte man nicht in einer Band spielen können, auch wenn man ein Instrument noch nicht so lange lernt? Das Projekt „Rock School“ überzeugt dadurch, dass man sich schneller verbessern kann, wenn man in einer Gruppe spielt. Das Prinzip „Learning by doing“, die Zusammenarbeit, der Austausch und die Solidarität sind im Kern dieses Projektes enthalten.

Bei der “Rock School” treffen sich Jugendliche von 13 bis 18 Jahre jeden Montag von 18.00 bis 21.00 Uhr unter Anleitung von erfahrenen Dozenten der Musikschule. Die Jugendlichen besuchen zum einen eine Bandstunde, aber zunächst auch Instrumental- oder Gesangsunterricht in Kleingruppen: Die Schüler/innen suchen aus, welche Stücke und welchen Stil (Rock, Punk, Hard-Rock,…) sie interpretieren wollen. Es hängt jeweils vom Niveau ab.  Alle Vorschläge sind jedoch immer willkommen.

Wenn du noch Fragen hast, oder mitmachen möchtest, kannst du dich in der Musikschule melden unter 0341/1414222 oder per E-Mail: joerg.richter@musikschule-leipzig.de, Internet www.rockschool-leipzig.de.