“Eine ganz andere Herausforderung”

Für die Lehrer der “Rock School” besitzt das Projekt eine besondere Bedeutung. „Es ist eine ganz andere Herausforderung“, erzählt Holger Jeschke, der die neue Band der drei Freunde leitet. Hier ist es ungeordnet und locker. Die Schüler bekommen zudem einen Überblick über verschiedene Musikstile und über die Zusammenarbeit in der Band. Es ist auch manchmal nicht ganz einfach. Ein Problem ist der Musikgeschmack. Es ist oft sehr hart, ein Stück zu finden, mit dem alle einverstanden sind. Während der erste das Tempo nicht mag, ist der zweite mit dem Liedtext nicht zufrieden. Am Ende muss ein Kompromiss her. Die Lehrer versuchen sich auf jeden Fall, nicht in diese Debatte einzumischen. „Das Ziel ist, sie zu begleiten. Wir schauen nicht von oben herab auf die Schüler“, sagt Holger Jeschke. „Wir sind Coaches“, verschärft sein Kollege. Das Wort ist gut gewählt: während den Proben bemühen sich die Lehrer, ihre Schüler nicht zu unterbrechen, damit sie selber spüren, wo und wann sie Fehler begangen haben. Dann erklären sie: „Es funktioniert nicht, denn du hast noch nicht den Rhythmus gefühlt“, manchmal spielen sie sogar mit ihnen. Ein Schüler hört plötzlich auf, zu spielen: er hat sich verspielt. „Das macht nichts“, versichert der Lehrer. Und sie fangen noch einmal an.

Naomi Truan