Ostseetour 2018 MSL-Bigband

Mit einem guten Morgen Rock’n’roll grüßt die MSL Bigband ihre Fans.
Da wir gestern, Sonntag den 29.07.2018 rund um die Uhr mit sehr wichtigen Dingen, wie Joggen, Essen, Tischtennis, spazieren gehen, wiederum Essen, am Strand liegen, Volleyball, Baden, Fußball,  nochmals Essen und wieder am Strand liegen beschäftigt waren, sind wir noch nicht dazu gekommen, den Blog zu schreiben.

Die Tour startete für die meisten am Samstag, 28.07.2018 früh ca. 9.15 mit Bus laden und müde sein.
Durch großartig “ausgebaute” und “staufreie” Autobahnen haben wir auch nur neun Stunden gebraucht, um 18.30 in Zinnowitz anzukommen.
Der folgende Aufbau wurde vor allem durch den “Gletscher” vor der Bühne erschwert. Hatte doch ein Radiosender und  die Gemeinde Oberwiesenthal eine Werbekampagne am Laufen, in welcher Kunstschnee vor der Bühne abgekippt worden ist – 30°C/Meer/Sommer und Schnee (in Großbuchstaben) S C H N E E!!!!
Nun haben wir bisher auf Ostseetournee wohl noch keinen Schnee erlebt, aber was schreckt die MSL?
20 Uhr begünstigten wir das Tauwetter durch kollektives Heißlaufen auf der Bühne.
Ein gelungener Tourauftakt, auch ohne Chef, welcher noch musikalisch auf der Felsenbühne Rathen “gebunden” war. Es gab keine negativen Überraschungen, denn ein hochmotivierter Andreas behielt den Überblick. Feines Konzert, tolle Leute, prima Wetter, doch der Tag hatte noch eine weitere Überraschung für uns parat.
In Heringsdorf wurde unsere Anfahrt durch Baustellen im Ort stark behindert. Genau die Straße vor der Jugendherberge wird vollständig saniert – klar, im Sommer zur Hochsaison!! Hier hat doch jemand auf einem nassen Lappen gesessen!!?? Es folgte also ein schöner Spaziergang über unbekanntes Terrain und ermöglichte uns dann doch, vom Bus zur Herberge zu gelangen.
Der Abend verlief in ruhigen Bahnen, da wir durch die lange Fahrt und den “alpinistischen” Auf- und Abbau ziemlich gerädert waren.

Liebe Grüße

Das Bigbandgemüse, Ludwig und Nicolas